Fasar

HomezurückMaps

Fasar

Die Stadt Fasar ist die älteste Menschenstadt des Kontinents. Sie liegt im oberen Balash und erstreckt sich auf und um mehrere Hügel am Oberlauf des Gadang. Die einzelnen Viertel sind recht eigenständig und teilweise ummauert. Die Bebauung ist sehr unterschiedlich, zwischen Nomadenzelten, Lehmhütten, Hochstraßen und Palästen ist alles möglich. Regiert wird Fasar von den Erhabenen, einer Gruppe reicher und einflussreicher Bürger, die ihre Macht vor allem mit Söldnertruppen durchsetzen. Fasar gilt als die gefährlichste Stadt Aventuriens außerhalb der Schwarzen Lande, da nackte Gewalt zum Alltag gehört. Sie ist bekannt für Bettler, Taschendiebe und Propheten und gilt aventurienweit als Zentrum des Meuchlerwesens.

Geschichte

In seiner Geschichte wurde Fasar vielfach zerstört und wieder aufgebaut.

  • 2049 v. BF: Fasar wird von Rashtul al’Sheik auf den Runinen einer Skrechimsiedlung gegründet und ist damit die älteste Menschenstadt des Kontinents.
  • 1609-1326 v. BF: Neben Zhamorrah ist das 70 000 Einwohner zählende Fasar Zentrum des Herrschaftsgebiets der Magiermogule vom Gadang.
  • Um 1326 v. BF: In den Skorpionkriegen wird die Stadtmauer geschleift und nicht wieder aufgebaut.
  • 17 v. BF: Fasar wird von Murak-Horas erobert und anschließend von Hela-Horas teilweise niedergebrannt.
  • Nach Bosparans Fall: Fasar wird Hauptstadt der Markgrafschaft Mhanadistan
  • 803 BF: Fasar wird Freie Reichsstadt
  • 847 BF: Fasar erklärt sich für unabhängig.
  • neuzeitlich: siehe Chroniken des Mhaharanyats Aranien
  • siehe auch: Fasar

Stadtteile

  • Al’Suq (Basargebiet),
  • Al’Uruch (Nekropole),
  • Bal Tuweidat,
  • Bir’al’Mudrim,
  • Djer Khalil,
  • Freistadt,
  • Ghulabad,
  • Keshal Anghra,
  • Keshal Isiq,
  • Mantrabad,
  • Sarjabansarai,
  • Shaddai,
  • Sidi Shebahan,
  • Unterfeld,
  • Yol-Fessar,
  • Yol-Ifriitim (Ruinen),
  • Yol-Rastullah,
  • Yol-Topas (Sonnenhang)

Tempel

  • alle Zwölfgötter außer Efferd und Firun,
  • bedeutende Tempel von:
    • Praios,
    • Phex,
    • Rahja,
    • Kor,
    • Nandus,
    • Aves,
    • Marbo,
    • Levthan,
  • Schreine urtulamidischer Götter, insbesondere:
    • Gadang,
    • Rashtul al’Sheik,
    • Zulhamid und Zulhamin,
  • Weihestätten von Ferkina-Gottheiten,
  • einige kleine Bethäuser des Rastullah

.

Akademien

  • Akademie der Geistigen Kraft, schwarz
  • Bannakademie Fasar

Stationierte Militäreinheiten

  • Söldnertruppen verschiedener Machtpotentaten

Persönlichkeiten

  • Khajid Ben Farsid, Erbe der Markgrafen von Fasar,
  • Fürst Mharbal al’Tosra, Vogtvikar des Phex,
  • Mystiker Malik Bey ibn Hachir Bey, Sultan der Novadis in und um Fasar
  • Thomeg Atherion, Spektabilität der Akademie der Geistigen Kraft
  • Garbolosch Sohn des Garbosch, Patriarch der Erzzwerge
  • A’Sar al’Abastra, Elementarmagierin
  • Shanja Al’Shanja, oberste RAHja-Geweithe des östlichen Aventuriens

Besondere Orte

  • Blutgruben,
  • Adamantfelder,
  • Murak’al’Kira-Arena,
  • Al’Uruch (Nekropole nordöstlich von Fasar),
  • die Sphinx,
  • Al’Tacht (der Untergrund Fasars)

Fasar

Donnersturm Meister